Bella Italia

Ciao Ihr Lieben!

In der letzten Woche war ich auf Studienfahrt in Florenz. Es war wirklich sehr schön. Die Stadt hat ein gewisses Flair, welches ich trotz der kurzen Zeit lieben gelernt habe.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten die leicht zu erreichen sind, das Eis schmeckt großartig und die Pizza natürlich auch 🙂

Auf den folgenenden Aufnahmen seht ihr eine kleine Auswahl mit dem Duomo Firenze (dem Florenzer Dom), der Piazza della Signoria, den Uffizien und vieles mehr…Viel Spaß!

tag1

Gran Canaria#3

Kennt Ihr das, wenn Ihr seid eurer Kindheit einen Traum habt und sich dieser endlich erfüllt? Ich hoffe Ihr kennt dieses Gefühl, denn beschreiben kann ich es nicht!
Gran Canaria war nicht nur eine Möglichkeit eine wunderschöne Insel kennen und lieben zu lernen, sondern auch meine erste Chance Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.
Natürlich gibt es überall in Europa Aquarien die Delfine und andere Meerestiere halte, aber eher stürze ich mich selbst ins Meer als so etwas zu besuchen.

Nachdem wir zufällig von einem Katamaran hörten, der eine Gruppe mit aufs Meer nimmt und neben Jetski und Bananaboot fahren oder Parasailing auch noch einen Trip in die Delfinzone anbot, war sofort klar dass wir diese Fahrt buchen!
Es gehörte viel Geduld und auch jede Menge Glück dazu, dass sich die Tümmler zeigen, aber wir hatten Glück…und es war unfassbar!

IMG_3380

Gran Canaria #2

Nachdem ich im voherigen Post mich nur auf Bilder von den wunderschönen Sonnenuntergängen in Arguineguin und der Stadt selbst konzentriert habe, kommt heute ein weiterer Post mit weiteren Bildern. Ich zeige Euch etwas von Puerto de Mogan, Anfi und Maspalomas.

Mogan

Mogan war wirklich sehr sehenswert! Sehr interessant waren die kleinen Häuser und schmalen Gassen, die alle im selben Stil erbaut wurden. Während unseres Ausfluges, habe ich erfahren, dass Mogan wegen der vielen Kanäle die in die Stadt führen auch „klein Venedig“ genannt wird; ebenfalls hat die Regierung verboten in Mogan direkt Häuser zu bauen, die über 2 Stockwerke hoch sind. Diese Tatsachen über das kleine Örtchen machen es so wunderschön und gemütlich.

Anfi

Anfi ist der Ort direkt neben Arguineguin, er ist zu Fuß in einer viertel Stunde zu erreichen und hat einen herrlichen Strand. Der Tourismus ist hier im Vergleich zu Arguineguin viel ausgeprägter und die Stadt ist besiedelt von Hotels, trotz allem ist es nicht zu überlaufen

Maspalomas

Maspalomas ist von Arguineguin gut und schnell mit dem Bus zu erreichen und die holprige Busfahrt hat sich gelohnt!

Der meterlange Sandstrand und die angrenzenden berühmten Dünen von Maspalomas erinnern ein wenig an die afrikanische Sahara und sind beide wunderschön.

In Maspalomas gibt es viele Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben…Shopping, eine Kameltour durch die Dünen, ein Spaziergang am Strand, uvm.